Wind River / Rezension

Zum Video

Wir rezensieren das Spiel „Wind River“ von Dirk Liekens (Argentum Verlag) und erklären die Regeln sowie die Spielanleitung.

Kurzbeschreibung

Bevor die Siedler die Great Plains Nordamerikas erreichten, war das Leben der Indianer geprägt vom Zug der Büffelherden. Als Indianerhäuptling führen die Spieler in „Wind River“ die Geschicke Ihres Stammes. Das Spiel begleitet die Büffel einmal bei Ihrem Zug über den Spielplan. Wo Ihr Indianerstamm beginnt, bestimmen Sie selbst. Gewonnen haben Sie, wenn Ihr Stamm am Ende die meisten Tipis hat. Aber die müssen Sie auch versorgen können – und das wird schwieriger, wenn die Herde weiterzieht.

Für dieses Video stand uns ein Rezensionsexemplar zur Verfügung.

Auf einen Blick

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Ich stimme zu

» Nach oben

Ähnliche Beiträge