Tatort: Das Spiel / Rezension

Zum Video

Wir rezensieren „Tatort: Das Spiel“ und erklären die Regeln sowie die Anleitung. Es ist das Spiel zur ARD-Krimi-Serie. Fotos sowie die Regeln zum Herunterladen findet Ihr unter http://gesellschaftsspiele.spielen.de/alle-brettspiele/tatort-das-spiel, weitere Informationen in der Videobeschreibung.

Das Spiel erschien im Moses-Verlag und ist von Marco Teubner sowie Heinrich Glumpler. Die Fragen stammen von Francois Werner (http://wwww.tatort-fundus.de).

Kurzbeschreibung

In Tatort: Das Spiel müssen Spieler Fragen zu der bekannten ARD-Fernsehserie beantworten. Mal müssen Wahlmöglichkeits-Fragen beantwortet werden, mal wird geschätzt oder eine Frage mit Ja oder Nein beantwortet. Wer erreicht als Erster den Dienstgrad des „Ersten Kriminalhauptkommissars“?

Ein Spieler wählt eine Kategorie, sucht sich eine der drei Fragen aus und liest sie laut vor. Alle Spieler notieren gleichzeitig und verdeckt ihre Antworten. Danach überprüfen alle, wer die richtige Antwort hatte. Jede richtige Antwort wird mit einem Chip belohnt. Sie liegen verdeckt in der Mitte bereit. Mit den Chips können Bonuskarten gekauft werden. Sie bringen bis zu vier Punkte auf dem Spielfeld. Wer als Erster im Ziel ankommt, gewinnt.

Für dieses Video stand uns ein Rezensionsexemplar zur Verfügung.

Auf einen Blick

21 Kommentare Kommentar schreiben

  1. EpicOnkel

    Ja ein bisschen mehr Beachtung der Ami-Trash Spiele wäre wünschenswert. Ich könnte mich auch als Mitspieler für die Bayreuther Ecke anbieten.
    😀

  2. Markus Bach

    Schade, dann kann ich mich nicht als Mitspieler anbieten. 🙂

  3. Basti

    Wiesbaden, Bayreuth, Hof

  4. Markus Bach

    Wo wohnen denn die einzelnen Tester und Redakteure?

  5. Florian

    Nachtrag: Und so wie es sich im Forum liest gibt es auch sehr viel andere hier, die interesse an solchen Spielen haben.

  6. Florian

    Zu dieser Rezension: Gut gemacht Rezi, wie immer eigentlich. Und trifft genau meine Erwartungen. Das Spiel ist gar nichts für mich (hab und werde auch so schnell keinen Tatort gucken).

    Zu den allgemeinen Äusserungen zu den Rezensionen: Es hat immer was mit persönlichem Geschmack zu tun, aber ich fand schon, dass in letzter Zeit wenig „Kracher“ präsentiert wurden, aber die Liste der kommenden Spiele interessiert mich sehr und liest sich auch sehr gut. Also da kein Grund zur Panik. Von Mahmuts Liste gibt es sogar schon eine Rezi. Zu Panamax hat Sebastian schon etwas gemacht. Was mein persönlicher Eindruck allerdings ist (und es ist nur eine subjektive Wahrnehmung, daher kann ich auch total falsch liegen) ist das Spiele die mehr, geschweige denn total auf der Ameri-Trash-Schiene sind generell nicht mehr so bedient werden. Mir kommt es vor, als sei das früher mehr so der Part von Ben2 gewesen. Kann natürlich auch an euren Spielegruppen liegen, wie Basti es bei Battlelore 2 wohl grad ergeht. Trotzdem würde ich mir dort etwas mehr wünschen. So rein gefühlt. Vielleicht komm da auch weniger interessante Spiele raus. Ich würde auch gerne mal Wargames sehen. Da versteh ich aber, dass der Markt in Deutschland anscheinend nicht so gegeben ist und eine Menge Spiele auch gar nicht hier/auf deutsch erscheinen. Daher sei das nur am Rande erwähnt.
    Aber das mit dem Ameri-Trash glaube ich wirklich das es früher mehr war und es wäre schön, wenn das irgendwie wieder käme und es ausgeglichener wäre. Denn ich persönlich zumindest mag Ameri-Trash wie Eurogames (fast) gleichermaßen und auch meine Spielgruppe ist auf beiden Seiten vertreten.

  7. Tobi

    Deus kommt auf jeden Fall von mir. Nur brauchen wir noch das Spiel zum Testen.

  8. Harry

    Meine Freundin jedenfalls bei mir :-///

  9. Markus Bach

    Wie? Wer weigert sich denn, dieses großartige Spiel mitzuspielen?

  10. Basti

    Battlelore 2 scheitert derzeit am Mitspieler. 🙁

  11. Basti

    Also von mir kommen
    noch Rezensionen von
    Die Staufer
    Antike II
    Aquasphere
    IWdZ Eisenzeit
    dann mal schauen.

    Bin leider zeitlich gerade recht eingebunden und habe einige der Spiele erst recht spät (weit nach der Messe erhalten).

    LG Basti

  12. Mahmut

    Wenn ich das richtig verstanden habe, meinte Basti ja auch, dass nachdem das mit dem Comunity-Lama feststeht, die wichtigen Top-Neuheiten noch rezensiert werden.

    Dann könnten folgende darunter sein, wie:
    -Deus
    -ZhanGuo
    -Hyperborea
    -Lords of Xidit
    -Die Alchemisten
    -Aquasphere
    -La Granja
    -KanBan
    -Florenza 2. Edition
    -St. Petersburg 2. Edition
    -Battlelore 2. Edition
    -Dungeon Lords Jubi-Ausgabe
    -Die Staufer
    -Murano
    -Colt Express
    -Euphoria
    -Arler Erde
    -Panamax
    -Terra Mystica Erweiterung
    -Concordia Erweiterung
    -Fresko – die Glocken Erweiterung

    Mist sind doch zu viele, bald ist auch schon wieder Nürnberg. Hmm 🙂

  13. Der Siedler

    Ich halte es auch nicht für verkehrt, auch solche Rezensionen im Programm zu haben. Aber es stimmt schon, zwischen Essen und heute sind viel zu wenige der großen, aufsehenerregenden Neuheiten rezensiert worden. Über die Klassiker-Reihe wurde ja an anderer Stelle schon diskutiert. Und mit all dem habe ich auch kein Problem. Aber es wäre halt schön, wenn all das nicht auf Kosten des normalen Betriebs ginge. Aber wie immer ist das Meckern auf hohem Niveau; wir konsumieren hier ja nur. Aber da ihr ja für uns die Videos macht, dürfte euch unsere Meinung ja auch interessieren.

  14. Timo

    Soll ja auch ein paar Spieler geben, die tatort schauen…. warum also nicht vor so einem Spiel warnen? 😉

  15. django79

    Zu Zeiten von Ben 1 gab es auch Rezis wie Hoppladi…, 6 nimmt, Kecke Frösche, Heckmeck etc.

    Es ist doch absolut in Ordnung, dass von den drei Rezensenten einer, nämlich Sebastian, eine andere Sparte abdeckt

  16. Holger

    Ich sehe das genauso wie Michael. Ich vermisse zb. Rezensionen von La Cosa Nostra, Lords of Xidit oder ZhanGuo?
    Spiele die kaum einer rezensiert sehen will sind doch Zeitverschwendung.

  17. Michael

    Glaubt ihr wirklich die Spiellama Zielgruppe will „solche“ Spiele rezensiert sehen? Ich wundere mich zusehens über eure Auswahl an mehr und mehr sehr „sonderbaren“ Titeln. Ich bin zu Zeiten von Ben 1 als ernsthafter Vielspieler zu dem Lama gekommen und ich merke zunehmend, dass mich immer häufiger getestete Spiele so gar nicht, aber wirklich so gar nicht interessieren.

  18. Winston

    Naja … ein Lizenz-Quizspiel. Die Wahrscheinlichkeit, dass das ein gutes Spiel ist, geht gegen 0. 😀

  19. Der Siedler

    Keine Frage, aber es ist bestimmt nicht im Sinne der Macher, wenn man direkt weiß, dass das Spiel nichts ist. Denn dann gibt es außer der Freude am Verriss keinen sinnvollen Grund, sich das Video noch anzuschauen.

  20. Harry

    Ach ich finds gut wenns mal direkter und nicht diplomatisch ist….ein ziemlich ungutes spiel kann man auch mal ziemlich ungut bewerben 🙂

  21. Der Siedler

    „Warum Sebastian davon nicht begeistert ist, verrät er im Video.“ – Damals wurde die Gesamtwertung in Noten abgeschafft, um den Zuschauer mehr auf das Fazit zu stoßen. Und jetzt wird schon im Hinweistext ein Mini-Fazit gegeben? Finde ich nicht so sinnvoll. (Auch, wenn hier natürlich ausdrücklich aufs Video verwiesen wird.)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Ich stimme zu

» Nach oben

Ähnliche Beiträge