Shadowrun 4 – Krisenzonen / Rezension

Zum Video

Wir testen das Spiel „Shadowrun 4: Krisenzonen“ (Pegasus Spiele) und erklären die Regeln sowie die Spielanleitung.. Mehr über Shadowrun findet Ihr auch unter http://www.youtube.com/watch?v=HYpCPsXNs30.

Kurzbeschreibung

In der Welt gibt es nicht nur Glanz und Gloria. In manchen Megaplexen regiert nur das Gesetz der Natur: Fressen oder gefressen werden. Dort, wo die Konstanten der Zivilisation, Recht und Gesetz und die Regeln für ein friedliches Zusammenleben aufgehoben sind – dort muss man jeden Tag um sein Überleben kämpfen. Krisenzonen (im Original: „Feral Cities“) wirft ein Licht auf zwei dieser mörderischen Plätze: auf die urbane Wildnis von Chicago und das dunkelste Herz Afrikas: Lagos. Neben diesen beiden Orten werden die gesetzlosen Sprawls von Bogotá, GeMiTo, Genf, Karavan und Sarajevo beschrieben. In all diesen Krisenzonen regieren lokale Kriegsherren und Verbrecherbanden, bilden verseuchte Mega-Ghettos und tödliche urbane Wüsten ein Zuhause für den Rand der Gesellschaft – und finden sich unzählbare Möglichkeiten für Runner, Profit aus toxischen Gefahren, Bandenkriegen und düsteren Geheimnissen zu ziehen.

Auf einen Blick

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Ich stimme zu

» Nach oben

Ähnliche Beiträge