Nostra City / Rezension

Zum Video

Wir testen das Spiel „Nostra City“ von Sébastien Gigaudaut und David Rakoto. (Asmodee/Hazgaard) und erklären die Regeln sowie die Spielanleitung.

Kurzbeschreibung

New York in den Neunzigern: Der Pate der italienischen Mafia steht unter 272 Anklagepunkten vor Gericht. Der Prozess wird sechs Monate dauern und während dieser Zeit kümmern sich seine „treuen“ Untergebenen um die Angelegenheiten der Familie. Vorsicht vor den Mafiosi, die heimlich die Seite zum FBI wechseln. Denn der reichste Mann ist immer der der die mächtigsten Freunde hat. N“ostra City“ ist ein Spiel bei dem es um Täuschen Verhandeln und Misstrauen geht. Mit Hinterlist und schlauen Verhandlungen schwingen Sie sich zum neuen Mafiaboss empor.

Auf einen Blick

4 Kommentare Kommentar schreiben

  1. Der Siedler

    Nein! Ich bin nicht verrückt! Und ich auch nicht! Nein, kleiner Scherz. Ich surfte gerade auf eurer Seite, wollte das Navegador-Video schauen, wurde dann aber durch dieses neue Video hier abgelenkt. Mehr wollte ich nicht sagen 😉 Ist vielleicht etwas zu kryptisch geraten. (Mit „Gibt es nicht mehr!“ meinte ich den Wunsch nach dem Navegador-Viedo, nicht das Video selbst!)

  2. Basti

    Ich versteh ihn grad auch nicht. Er redet wirr! 😛

  3. Ben2

    Wieso soll es Navegador nicht mehr geben?

  4. Der Siedler

    Nanu, da ist ja plötzlich ein neues Spiel auf der Seite, das vor zwei Sekunden noch nicht da war? Und der Wunsch, Navegador zu gucken? Gibt es nicht mehr! Warum wieso weshalb? Das erklärt hoffentlich das Video. Ich bin gespannt!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Ich stimme zu

» Nach oben

Ähnliche Beiträge