Kings of Air and Steam / Rezension

Zum Video

Wir testen das Spiel „Kings of Air and Steam“ von Scott Almes (Tasty Ministrel Games) und erklären die Regeln sowie die Spielanleitung.

Englische Kurzbeschreibung

„Kings of Air and Steam“ spans five rounds, and at the beginning of each round, players plan their Airship flights using four of their movement cards. When everyone is ready, everyone reveals their first planned card. According to the turn order and movement limits of their cards, players move their Airships, then take an Action; Actions include Building Depots, Upgrading your Airship or Train, Shipping Goods by rail, and Soliciting Funds from the bank. When all players have acted, the second planned cards are revealed, and so on through the four planned cards until all players have finished carrying out their plans for the round. All the while, players must keep aware of the rising values of the different types of Goods and try to get the most-valuable Goods from the specialized factories that produce them to the cities that want them. At the end of the game, the player with the most money and the greatest shipping network will be declared King of Air and Steam!

Auf einen Blick

5 Kommentare Kommentar schreiben

  1. Basti

    Ich weiß da leider nicht das Geringste und kann nur mutmaßen. Denke aber Kings of Air and Steam ist viel zu frisch erschienen, als dass es in Essen schon auf Deutsch erscheinen könnte.

    Weiterhin haben wir schon oft Spiele vorgestellt bei denen nicht bekannt war, ob sie auf Deutsch herauskommen. Oft wurden Verlage sogar erst aufgrund unserer Vorstellung auf die Spiele aufmerksam siehe z.B. Mage Wars.

  2. Christian

    Ich kann ja verstehen, daß ein Spiel rezensiert wird, bei dem (zumindest öffentlich bekannt) feststeht, daß es eingedeutscht wird (siehe Android: Netrunner, obwohl es ja dann doch noch ewig gedauert hat). Aber hier ist das nicht der Fall. Ich glaube nicht, daß diese Rezension dazu beiträgt, das Spiel in Deutschland publik zu machen, außer natürlich, die Lamas wissen mehr und „Kings..“ kommt in Essen dieses Jahr raus.

  3. Basti

    Da Pegasus schon Belfort von TMG als deutsche Version veröffentlicht hat kann es sein, dass auch KoAaS bei Pegasus erscheint umd dann wird es sicherlich billiger als 50 ?.

  4. Braz

    Klingt sehr interessant und das Spielmaterial schaut wirklich sehr gut aus. Allerdings ist es mE mit knapp 50 ? doch recht happig. Klar, es ist ein Importspiel und die sind natürlich an sich und solches schon teurer….dennoch unter Strich hat man ein 50 ?-Spiel. Dennoch: Danke für die Vorstellung. Schaut wirklich gut aus.

  5. Ines

    Danke für die Einschätzung. Vor allem das Fazit war sehr hilfreich.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Ich stimme zu

» Nach oben

Ähnliche Beiträge