Hab & Gut / Rezension

Zum Video

Wir testen das Spiel „Hab und Gut“ von Carlo A. Rossi (Winning Moves) und erklären die Regeln sowie die Spielanleitung.

Kurzbeschreibung

Reich ist gut. Reich und gut angesehen ist besser, denken sich die Industriebarone der Gründerzeit in dem Spiel „Hab & Gut. Für die drei bis fünf Spieler ist es mit Geldscheffeln allein nicht getan. Sie müssen sich auch durch Wohltätigkeit hervortun. Denn wer von seinem hart erwirtschafteten Reichtum zu wenig spendet, scheidet bei diesem Brettspiel aus, egal wie viel Geld er auch erwirtschaftet haben mag.

Auf einen Blick

Ein Kommentar Kommentar schreiben

  1. anna Gòttingen

    super schönes schnelles Spiel. man muss immer mit dem Nachbarn spielen. Toll mal rechts mal links.;-)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Ich stimme zu

» Nach oben

Ähnliche Beiträge