Ground Floor / Rezension

Zum Video

Wir testen das Spiel „Ground Floor“ von David Short (Tasty Minstrel Games) und erklären die Regeln sowie die Spielanleitung.

Auf einen Blick

5 Kommentare Kommentar schreiben

  1. Andi H

    Tolle Rezi. Ich denke ich warte aber noch, bis es auf Deutsch rauskommt. Findet dann in meinen Spielrunden eher Anklang.

  2. Braz

    Öhem „Essen 2012“ meinte ich natürlich 😉

  3. Braz

    Auch mir gefällt das Spiel wirklich ausnahmslos gut: Tolles Material und wirklich ein sehr schönes Spiel. Gehört für mich zu meinen Top 5 Essen 2013 Spielen. Zum Vermerk mit Kickstarter und „Tasty Minstrel Games“: Ja, die hatte auch einige gut zu machen, nach dem verkorksten 1. Kickstarter „Homesteaders“, das leider von der Produktionsfirma komplett verbasselt wurde und die Exemplare alle verschimmelt waren. Zum Glück ist das aber schon eine ganze Weile her und Homesteaders gibt es seit geraumer Zeit in sehr guter Qualität und alle (!) Kickstarter von „Tasty Minstrel Games“ haben seitdem wirklich eine top Qualität. Von daher sind deren Kickstarter fast schon eine Blindinvestition für mich, denn beim Groundfloor waren nicht nur eine zusätzliche Minierweiterung dabei, sondern zudem noch ein komplettes zusätzliches Spielchen. Aber zurück zum Groundfloor: Ich finde es richtig richtig gut.

  4. Hans

    Mal wieder eine gute Rezi und für mich auch ein sehr interessantes Spiel. Das macht Lust auf mehr und ich werde es im Auge behalten.
    Auf den ersten Blick scheinen wirklich viele Faktoren für ein Unternehmen aufgegriffen und gut umgesetzt. Und das alles mit nicht allzu komplizierten Regeln.

  5. santenza

    Schöne Rezension. Ich habe den Eindruck, das es nicht zu komplex ist aber trotzdem genügend Spieltiefe aufweist.
    Wenn es mal auf Deutsch rauskommt ist es für mich ein Kaufkandidat.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Ich stimme zu

» Nach oben

Ähnliche Beiträge