Cappuccino / Rezension

Zum Video

Wir testen das Kaffee-Spiel Cappuccino von Charles Chevallier (Pegasus Spiele) und erklären die Regeln sowie die Spielanleitung.

Auf einen Blick

12 Kommentare Kommentar schreiben

  1. Basti

    Ich denke Love Letter profitiert von seiner Bekanntheit aus dem Vorjahr und kam auf dem Hype daher geritten.

    Cappuccino teilt sich den letzten Platz übrigens mit 10 anderen Spielen.

  2. Harry

    @Basti

    …das würde aber zb. auch gegen Love Letter sprechen 😉

  3. Guido

    Endlich kommen wieder vermehrt Spieletest, da freue ich mich. Vielen Dank an den deutschen Nationaltester….smile

  4. Basti

    @ Rollum: Ist halt ne kleine Variation die noch ein wenig mehr Anspruch hat, da man ja nun auf zwei Farben achten muss und schon immer das Spielende im Kopf haben sollte. Denn nur der höhere der beiden Türme gewinnt.

  5. Basti

    @ Harry: Kann ich mir nur so erklären, dass fast nur Vielspieler abgestimmt haben und das Spiel eben so ein „kleiner Happen für Zwischendurch ist“, während die Vielspieler eher für längere und komplexe Brettspiele gestimmt haben.

  6. Rollum

    was gibt´s denn zur 2er-Variante zu sagen. Macht die Laune?

  7. Harry

    Oh, letzter Platz im Communitylama geworden? Uff….

  8. Hans

    Ich habe es auch schon und spiele es sehr gerne. Schnell erklärt, schnell gespielt und es kann ohne Verpackung gut transportiert werden, einfach alle Becher in einen oder zwei Stapel zusammenstecken, fertig.

    Den Preis finde ich angesichts der Qualität des Materials als gerechtfertigt.

    Alles in allem: super Spiel!

  9. MrAtlant

    Wir haben es auch auf der Messe Essen ausprobiert und fanden es auch genial.

    Allerdings einen Nachteil haben wir gefunden. Wenn man die Hüttchen nicht sauber zieht wird es schnell unübersichtlich und man erkennt nicht mehr genau wo die hüttchen eigentlich stehen, ob sie nebeneinander sind oder doch eine Lücke vorhanden ist. Hier wäre vielleicht eine Auslage nicht schlecht gewesen, auf die man es legen kann und somit eine genaue Zuordnung bzw. Abgrenzung hätte.

    Aber ansonsten können auch wir es ebenso empfehlen. Haben nur schon zu viele schnelle Spiele und haben es deswegen trotzdem nicht mitgenommen.

  10. Sven K.

    Ich find Cappuccino großartig. Ich hab’s dieses Jahr in Essen ausprobiert und wir haben es direkt zwei mal hinter einander gespielt. Macht echt Spaß und ich kann’s jedem nur empfehlen! Ist auch was für die Familie. Ich konnte meine Eltern (60+) sogar auch dazu animieren das zu spielen. Die Qualität des Spielmaterials ist ein weiteres Plus aus meiner Sicht! Bei mir wird es sicherlich in unterschiedlichen Spielgruppen auf den Tisch kommen, aber vor allem als Absacker/Filler gut geeignet.

  11. Basti

    Doch, doch warte die nächsten Tage ab! Bei mir ist eben gerade viel fällig d.h. ausgetestet.

  12. Ronny

    Danke, schöne Rezi wie immer. Bei Basti jetzt die Massenproduktion an Rezensionen ausgebrochen, oder dürfen die anderen nicht mehr?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Ich stimme zu

» Nach oben

Ähnliche Beiträge