Anno 1701 – Das Kartenspiel / Rezension

Zum Video

Wir testen das Spiel „Anno 1701: Das Kartenspiel“ von Klaus Teuber (Kosmos) und erklären die Regeln sowie die Spielanleitung. Es basiert auf dem Computerspiel von Related Designs.

Kurzbeschreibung

Anno 1701 erreichte das große Handelsschiff „Möwe“ ein fruchtbares Eiland und eine erste Siedlung wurde gegründet. Und nun geht es darum, aus dem bescheidenen Dorfzentrum mit zwei ersten Pionierhäusern eine florierende Metropole zu entwickeln. Am Ende gewinnt, wer über die meisten Siedler und Bürger verfügt.

Auf einen Blick

4 Kommentare Kommentar schreiben

  1. Basti

    Nein, so kompliziert ist das nicht. Wenn du einen Siedler hast, darfst du vom II-er Stapel ziehen. Bauen darfst du laut Anleitung an beliebigen freien Bauplätzen. (S.8 der Anleitung). Ansonsten baust du Siedler für Siegpunkte und um sie dem Gegner wegzunehmen. LG Basti

  2. Isabel

    Hallo,

    ich habe eine Frage zum Kartenspiel: wenn ich einen Siedler bereits habe, dann darf ich ja auch vom Nachziehstapel römisch II Karten ziehen. Aber darf ich dann eine solche Karte nur auf die 4 Ausbauplätze des Siedlers legen oder auch auf die Plätze des Pioniers ?

    Danke!

  3. Basti

    Fazit wieder online.

  4. Dietrich

    Moin,
    merkwürdig, im Gegensatz zum Brettspiel (M. E. Note 4) kam das Kartenspiel bei uns gar nicht so gut an (Note 2).

    Mit freundlichem Gruß,
    Dietrich

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Ich stimme zu

» Nach oben

Ähnliche Beiträge