Arkham Horror / Rezension

Partnerlinks

Zum Video

Wir erklären das Brettspiel „Arkham Horror“ (Fantasy Flight Games/Heidelberger) sowie die Regeln und die Spielanleitung. Alle sieben Videos unserer Arkham-Horror-Reihe findet Ihr in dieser Playlist, https://www.youtube.com/playlist?list=PL77DAE5B66E9C5A74.

Kurzbeschreibung

Arkham Horror ist ein kooperatives Brettspiel von Richard Launius, das erstmals 1987 von Chaosium publiziert wurde. Zuletzt wurde es 2005 von Fantasy Flight Games publiziert und 2007 überarbeitet. Jeder Spieler wählt sich einen Charakter aus und tritt zur Rettung der Stadt Arkham an. In Arkham selbst beginnt einer der Großen Alten zu erwachen und damit gerät einiges aus dem Gleichgewicht. Dimensionsportale öffnen sich und Unwesen von scheußlicher Gestalt machen die Straßen unsicher. Sollten die Spieler diese Probleme nicht lösen bevor der Große Alte erwacht, muss man sich dem finalen Endgefecht stellen. Inzwischen sind bereits einige Erweiterungen für Arkham Horror erschienen.

10 Kommentare Kommentar schreiben

  1. Stormcloud

    Auch von mir großes Lob für die Arkham Horror-Reihe. Ich bin schon soweit, mir das eventuell in Essen zu kaufen. Leider werden die weiteren Erklärungen bis Samstag wohl nicht zum Ende kommen …

  2. Thomas

    Super Video (wie alle der AH-Serie bislang!), vielen Dank dafür! Freue mich auf die nächste Phase 🙂

  3. Ben2

    Achso…. doch klar kann man das kaufen 😉 Ich liebe meine FFG Spiele zwar auf englisch, aber das ist ja kein Hindernis. Nein, ich war nur sehr von MoM entäuscht, und da ich jetzt kein Exemplar mehr habe, kann ich es auch nicht rezensieren.

  4. Jordan Kane

    Wie jetz??? Gibt es nicht mehr ??? Hab mein Exemplar vorige Woche bekommen … allerdings auf deutsch .. weiß ja nicht ob du die FFG Kracher nur auf englisch spielst ???

  5. Ben2

    MoM gibts nicht mehr. Ich war so entäuscht das ich meins verkauft habe…

  6. Ben2

    och nö. nicht mein Tag gestern….

  7. Jordan Kane

    Achso … was ich noch fragen wollte … wann machst du denn MoM 🙂

  8. Jordan Kane

    Danke für deine Erklärung … 🙂 … wenn du schon dabei bist das Video zu editieren …

    -> 9:50 … ‚aufrunden‘ bitte !

    😉

  9. Ben2

    Ich habe da tatsächlich einen Fehler begangen. Sieht wohl so aus, als ob ich diese Regel nicht mehr so im Kopf hatte, wie gedacht! Das wird sofort korrigiert. Danke Andreas!

    Ich werde dann wohl in der Zukunft diesen Teil neu drehen, da ich da perfektionistisch bin…

  10. Andy

    Hi Benjamin,

    da bin ich jetzt von einer Regel etwas verwirrt:
    Du hast beschrieben, dass bei Skill Checks immer ein Würfel zur Verfügung steht, selbst wenn die Modifikatoren ein -1 ergeben.

    In der Anleitung der neuen deutschen Version steht:
    „Wenn ein Modifikator den Ermittler auf null oder weniger Würfel reduziert, versagt der Ermittler automatisch bei dieser Probe.“

    Das widerspricht Deiner Darstellung.
    Kannst Du mal schauen, ob das in der englischen Anleitung anders beschrieben ist.
    Nichtsdestotrotz eine schöne Variante – gerade für die ersten Runden 😉

    Danke für diesen neuen Teil.

    Andreas

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

» Nach oben

Auf einen Blick

Ähnliche Beiträge