Valdora / Rezension

Partnerlinks

Zum Video

Wir rezensieren das Brettspiel Valdora von Michael Schacht (Abacusspiele) und erklären die Regeln sowie die Spielanleitung.

Kurzbeschreibung

Wer träumt nicht von einem Land, in dem der Reichtum auf der Straße liegt. In Valdora wird dieser Traum Wirklichkeit: Abenteurer aus aller Welt machen sich auf den Weg, um dort ihr Glück zu finden. Ein kurzer Besuch in den Silberminen sorgt für das nötige Kleingeld. In den Städten kann man die nötige Ausrüstung und Aufträge erwerben, um Gold, Rubine, Smaragde und andere Edelsteine einsammeln zu können. Wer seinen Auftraggebern rechtzeitig die gewünschten Steine beschafft, wird reich belohnt und kann sich bald eine eigene Werkstatt leisten. Auf diese Weise kann er sein Ansehen noch mehr steigern.

Für dieses Video stand uns ein Rezensionsexemplar zur Verfügung.

Ein Kommentar Kommentar schreiben

  1. Sascha

    Ein tolles Spiel, schnell erklärt und dennoch spannend

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

» Nach oben

Auf einen Blick

Ähnliche Beiträge