Sitting Ducks Deluxe / Rezension

Partnerlinks

Zum Video

Wir testen das Spiel „Sitting Ducks Deluxe“ von Keith Meyers (Amigo) und erklären die Regeln sowie die Spielanleitung.

Kurzbeschreibung

„Alle meine Entchen schwimmen auf dem See“… aber eh sie sich versehen, geraten die Enten ins Fadenkreuz und müssen ordentlich Federn lassen. Denn bei diesem Kartenspiel ist in keine Ente sicher! Ziel des Spiels ist es, die eigenen Enten so zu manövrieren, dass man nicht mit ihnen in die Schusslinie kommt. Gleichzeitig versucht man, den Enten der Mitspieler das Leben besonders schwer zu machen. Der Spieler, dessen Enten am Schluss noch auf dem Wasser schwimmen, gewinnt.

Ein Kommentar Kommentar schreiben

  1. Berndt

    Hab mir gerade das Video angesehen und muss sagen, du hast es perfekt gesagt und erklärt. Die Mängel und das Fazit, das passt! Steuern kann man recht wenig, aber wenn man Spaß an einem lustigen, glücksbetonten Spiel hat, ist man hier richtig.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

» Nach oben

Auf einen Blick

Ähnliche Beiträge