Runewars / Rezension

Partnerlinks

Zum Video

Wir testen die Neuauflage von „Runewars“ von Corey Konieczka (Fantasy Flight Games/Heidelberger Spieleverlag) und erklären die Regeln. Unsere Rezension der ursprünglichen Runewars-Ausgabe findet Ihr unter http://www.youtube.com/watch?v=dRkJ0nWA2sQ.

Kurzbeschreibung

Im Runewars-Brettspiel kontrollieren zwei bis vier Spieler jeweils ein mächtiges Imperium und streiten um die Vorherrschaft über das Land. Jedes Reich muss Armeen rekrutieren, sich der Unterstützung mutiger Helden bei der Suche nach mächtigen Artefakten versichern und mit den anderen Bewohnern des Landes verhandeln. So wird das diplomatische Geschick und das politische Können jeder Rasse auf die Probe gestellt.

22 Kommentare Kommentar schreiben

  1. Ben2

    Banner des Krieges wurde schon mit der Neuauflage im Kopf konzipiert. Du kannst also bedenkenlos zugreifen.

  2. Kai

    Hallo Ben,

    vielen Dank für das kleine „Update“ zu Runewars.
    Meine Frage dreht sich um das Addon „Banner des Krieges“ ist dieses noch mit der Neuauflage kompatibel? Oder Muss man auch dort auf eine Neuauflage warten?

    Vielen Dank schon mal 🙂

    Gruß
    Kai

  3. Dietrich

    Moin,
    zunächst hatte ich auch Schwierigkeiten, alles in dem Karton unterzubringen.
    Komischerweise ging es dann sogar, als ich zusätzlich den Inhalt der Erweiterung hinzupackte …
    Spricht das etwa gegen die Materialmenge der Erweiterung?
    Dietrich

  4. Sebastian

    Hallo Ben,

    Vielen Dank für das Video.
    Ich bin kein Fan von den dünnen Pappe-Bögen, auf der anderen Seite bin ich dankbar, wenn die Schachtel kleiner ist – so passt etwas mehr in die Wohnung.

    Versuch mal beim üacken die flachen Inhalte zuerst in die Schachtel zu legen, dann sollte es nicht ganz so chaotisch voll aussehen 😛
    Aber solange es passt ist es ja eigentlich auch egal wie es aussieht 🙂

  5. Ines

    Ah dann hatte ich das falsch verstanden/intrpretiert. Das hört sich ja schon etwas anders an.

    Vielen Dank Oli

  6. oli

    @ Ines:
    Das kannst Du nach wie vor machen. Wenn dein Held questet, kämpft er nicht und kann er nur von einem anderen helden zum Duell „gebeten“ werden. Von anderen kämpfenden Einheiten kann er nicht angegriffen werden.
    Wenn Dein Held mit im Kampf eingebunden wird, (was ja deine freie Entscheidung ist, das kannst Du über die Karten Mobilisierung oder Eroberung machen) kann er nicht direkt angegriffen werden, er teilt aber das Schicksal seiner Einheiten, mit denen er kämpft.
    Er muss sich also zurückziehen, wenn die Einheiten sich zurückziehen müssen.

  7. Kai-Revenger

    Aber man kann doch auch immernoch nach den ursprünglichen Regeln spielen, wenn einem diese besser gefallen 🙂

  8. Ines

    http://www.treffbilder.de/images/69637388/dsc01129_mittelwjf0.jpg

    Solche Sachen sind dann nämlich nicht mehr möglich: Ich bin mit dem blauen Held quer durchs Feindesland marschiert, hab bei dem großen Drachen meine Quest erledigt (hätte theoretisch nur noch von dem roten Helden auf dem Nachbarfeld duelliert werden können) und bin dann anschließend mit der Belohnung zurück zu meiner Einheit.

    Wenn Helden selbst kämpfen und angegriffen werden können, fallen solche netten Tricks leider komplett weg.

  9. Ines

    Wenn ich das richtig verstanden habe, können sie aber auch angegriffen WERDEN?

  10. Ben

    Die Helden folgen immer noch den alten Regeln und das sie jetzt eben AUCH eingreifen können!

  11. Ines

    Mich würde dringend Bastis Meinung interessieren, dessen Rezi mich damals erst zu Runewars gebracht hat.

    Ich persönlich fand es gar nichtt so schlecht, dass die Helden ihre eigenen Regeln folgten und man mit ihnen eine gesonderte Taktik fahren konnte, quasi eine Nebenbei-Taktik.

    Beispielsweise mit dem Held mitten durchs Feindesgebiet laufen, Quest erledigen und anschließend sauber zurückkehren, ohne im Kampfgetümmel unterzugehen. Dabei die fette Belohnung absahnen, mit denen man die eigenen Einheiten flott im nächsten Scharmützel unterstützen konnte.

    Fand ich auch logisch, denn ein einzelner Held fällt weniger auf als komplette Einheiten. Warum also nicht unerkannt durchs Feindesland reisen?

  12. Hikk

    (zitat aus einem bgg-forumsbeitrag)
    Entschuldigung für das schlechte Zitieren bzw. die schlechte Darstellung davon.

    Übrigens befindet sich nur in den neuen Spielregeln (die online bisher nur auf englisch downloadbar sind – sagt doch Bescheid, wenn ihr mehr wisst) das neue „Game Board Setup“ schön dargestellt. Siehe dazu im Regelheft auf Seite 8-9.
    Zusätzlich habe ich mir Seite 30 ausgedruckt, wo es um Victory Cards und Winning the Game geht. Ich weiss nicht mehr genau wieso ich das ausgedruckt habe. Jedenfalls werden dort Sachen erwähnt, die Regeln von der Erweiterung überschreiben sollten: zum Beispiel, dass man unbedingt mit Victory Cards spielen muss und die nicht freiwillig zu benützen sind. Schaut es euch doch selbst einmal an =)

  13. Hikk

    Zusätzlich noch eine Änderung die im pdf anscheinend nicht erwähnt ist:

    [q=“sigmazero13″][q=“Tretiak“][q=“Anduin“][…] The elvish sorcerer ability got changed a bit…
    …little tweaks like these…[/q]

    Really? The rule changes document from the FFG website says nothing about that. How is the sorceress‘ ability different?
    [/q]
    Yeah, I’m not sure why the document didn’t mention that change.

    Basically, the change is that the Latari Elves player chooses which enemy units to retreat when using the Sorceress ability. It actually makes them useful 🙂

    To my knowledge, that was the only unit change.[/q]

  14. Braz

    @ Markus: Ja, so ist es. FFG schreibt hierzu auf der Homepage „In addition to incorporating past errata, the revised edition of Runewars introduces a handful of key rules changes. Remember, however, that owners of the original edition need only download our “Revised Edition Rules Changes” pdf, which will be available on our support page in the coming weeks, to have the same experience.“

    http://www.fantasyflightgames.com/edge_minisite_sec.asp?eidm=96&esem=1

  15. Markus

    Ja dann ma ran an ein Twilight Imperium german Böxchen, liebes Umbox-FFG 🙂

  16. Markus

    Dass heißt die neue Regel macht auch mit dem alten Runewars Sinn, bzw. viel Sinn ohne dass mir bestimmte Karten oder Elemente fehlen?

  17. Ben2

    Ja hat er.

  18. Braz

    also die 3D Berge fand ich sehr gut. Hatte was gehabt, ein sog. „eye catcher“ 😉
    Ansonsten trauere ich schon den Big Box Games nach *schnief…..denn in den Boxen hatte auch die ein oder andere Erweiterung Platz.

  19. Sascha36

    Ich weiß nicht ob ich der großen Box auch ein wenig nachtrauer, auf so einem Regal sehen nämlich 4 von den Boxen schon ziemlich eindrucksvoll aus. Aber wie so oft bei der Nostalgie, sie ist unnütz wie ein Kropf und Willkommen im Jetzt .

  20. Ben2

    Liegt aber nicht an uns – gerade überprüft

  21. Stean

    Video geht bei mir nicht :/ – ein Fehler ist aufgetreten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

» Nach oben

Auf einen Blick

Ähnliche Beiträge