Liebe & Intrige / Rezension

Partnerlinks

Zum Video

Wir testen das Spiel „Liebe & Intrige“ von Ellen Maria Ernst und Kira Verena Samol (Goldsieber) und erklären die Regeln sowie die Spielanleitung.

Kurzbeschreibung

Wer findet am schnellsten den richtigen Bräutigam für seine Töchter? Wir schreiben das Jahr 1852. In einer kleinen idyllisch gelegenen Stadt sind viele vornehme Familien ansässig. Die Spieler – als Vater oder Mutter dreier Töchter – versuchen, für jede ihrer Töchter eine gute Heirat zu arrangieren. Dabei müssen sie dafür sorgen, dass ihre Töchter sich oft genug an den richtigen Orten sehen lassen, um adelige Herren zu treffen. Doch natürlich sollte es ihnen auch ein Anliegen sein, die Erziehung der Töchter soweit zu vervollkommnen, dass sie selbst den Ansprüchen der angesehensten Männer genügen.

2 Kommentare Kommentar schreiben

  1. Basti Autor

    Na das ist der Andi.

  2. Der Siedler

    Mal im Ernst: Hast du dich hier verkleidet Ben, oder welch unbekannter Rezensent verbirgt sich hinter dieser Rezi? Steh ich auf dem Schlauch? -> Wer ist das?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

» Nach oben

Auf einen Blick

Ähnliche Beiträge