Fauna / Rezension

Partnerlinks

Zum Video

Wir testen das Spiel "Fauna" von Friedemann Friese (Huch! & friends) und erklären die Regeln sowie die Spielanleitung. Fauna war nominiert für die Wahl zum Spiel des Jahres 2009.

Kurzbeschreibung


Die bunte Tierwelt dieser Erde fasziniert seit jeher die Menschheit. In Fauna sind die Spieler gefragt, ihr Wissen über 360 Tiere aus der Welt der Fische, Amphibien, Reptilien, Vögel und Säugetiere zu zeigen. In jeder Runde wird ein Tier gezeigt und die Spieler setzen ihre Schätzsteine auf dem Spielplan ein. Richtig gesetzte Steine in den Lebensräumen oder auf den Skalen für Gewicht, Größe und Schwanzlänge geben Punkte. Falsch gesetzte Steine hingegen sind vorübergehend aus dem Spiel. Nach acht bis zwölf gespielten Tieren gewinnt der Spieler, der zuerst eine vorgegebene Punktzahl erreicht hat

3 Kommentare Kommentar schreiben

  1. Hardy

    Fauna ist ein tolles Spiel, was immer sehr viel Spaß macht.
    Klar, es ist ein Schätzspiel, was sich auf einen Themenbereich (immerhin auf ein recht allgemein bekannten) beschränkt.
    Logisch, dass für Leute, die sich für Tiere null interessieren, und dem Thema nichts abgewinnen können, das Spiel nicht so interessant ist.
    Das ist aber von vornherein klar, und jemand, den Tiere nicht interessen wird so oder so niemals auf die Idee kommen, sich ein Schätzspiel zu Tieren zu kaufen.
    Für alle die, die das Thema mögen, ist es aber ein tolles Spiel.
    Deshalb sollte ein egute Rezension ein gute Bewertung bzw Kaufempfehlung aussprechen, da für alle, die das Thema interessant finden, es ein tolles Spiel ist, und das Spiel damit seien Zweck absolut erfüllt. Das Spiel macht das, was es machen soll sehr gut und ist somit ein gutes Spiel.
    Ein schlechte Bewertung zu geben, weil ein Wissenspiel zum Thama Tiere für Leute, die sich nicht für Tiere interessiern, nicht so interessant ist, ist unfair und unprofessionell, weil es lediglich ein subjektive Neigung ausdrückt, aber als informative Kritik (und möglicherweise Kaufberatung) nicht hilfreich ist.

  2. Daniel

    Hallo,

    objektiv betrachtet ist Fauna natürlich wirklich ein sehr simpeles Schätzspiel. Etwas mehr Abwechslung im Spielverlauf hätte dem Spiel gut getan. Mit den richtigen Leuten, die sich interessiert über die Lebensräume, die Größen und Gewichte der Tiere unterhalten können, kann das Spiel aber wirklich Spaß machen, interessant und vor allem lehrreich sein.

    Ich habe Fauna auch schon mal mit mehreren Kindern gespielt. Das war auch ganz lustig.

    Grüße,
    Daniel

  3. Moritz

    Wieder so ein Spiel, das die Wissenslücken entlarvt…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

» Nach oben

Auf einen Blick

Ähnliche Beiträge