Arkham Horror / Rezension

Partnerlinks

Zum Video

Wir testen das Brettspiel „Arkham Horror“ (FFG/Heidelberger) und erklären die Regeln sowie die Spielanleitung. Alle sieben Videos unserer Arkham-Horror-Reihe findet Ihr in dieser Playlist, https://www.youtube.com/playlist?list=PL77DAE5B66E9C5A74.

Kurzbeschreibung

Arkham Horror ist ein kooperatives Brettspiel von Richard Launius, das erstmals 1987 von Chaosium publiziert wurde. Zuletzt wurde es 2005 von Fantasy Flight Games publiziert und 2007 überarbeitet. Jeder Spieler wählt sich einen Charakter aus und tritt zur Rettung der Stadt Arkham an. In Arkham selbst beginnt einer der Großen Alten zu erwachen und damit gerät einiges aus dem Gleichgewicht. Dimensionsportale öffnen sich und Unwesen von scheußlicher Gestalt machen die Straßen unsicher. Sollten die Spieler diese Probleme nicht lösen bevor der Große Alte erwacht, muss man sich dem finalen Endgefecht stellen. Inzwischen sind bereits einige Erweiterungen für Arkham Horror erschienen.

8 Kommentare Kommentar schreiben

  1. Ben2

    Vielen vielen Dank. ja die Einstiegshürde ist immens. Selbst im englischsprachigen Bereich gibt es eigentlich keine übersichtliche Erklärung. Da war das dringend nötig – man kann so ein kleines Juwel nicht verkommen lassen! Also am Besten kauft sich jeder ein „Arkham Horror“ und dann wird gemeinsam gespielt!

  2. tomHL

    Moin, Moin…
    ich bin total begeistert, endlich etwas deutschsprachiges über dieses Spiel zu sehen. Ich habe das Spiel („nur“ das Grundspiel!) zwar schon seit geraumer Zeit, habe es allerdings noch nie gespielt!!! Auch und gerade wegen der enormen Einstiegshürde. Ich hoffe, durch Eure jetzt beginnende Reihe zu diesem Spiel, daß endlich bei mir der Knoten (im Hirn) platzt! 😉 Ansonsten…: Ich finde, Ihr macht einen super guten Job mit dieser Seite und kann Euch nur zu Eurem Neuzugang (Ben- der Andere) beglückwünschen! Macht weiter so! Tom

  3. Andy

    das hat definitiv bisher gefehlt – eine ausführliche deutsche Anleitung und Vorstellung von Arkham Horror.
    Klasse weiter so –
    Einziges Manko aus meiner Sicht – die Kamerabilder lassen bei den Karten eher vermuten was darauf steht…

  4. Ben2

    @maeddes ich hab auch die englische Version bestellt (ich hab FFG Spiele nur auf englisch) aber in D. Argh…. jetzt könnt ich mich ärgern…
    @Jordan Ja drum hab ich es so lang gemacht um wirklich ins Detail zu gehen um eben nicht zu erschlagen, sondern das man lang genug auf den Dingen verweilt, so dass man sie begreift. Nicht nur – : „das sind die Tore und das sind Mythos Karten, so und jetzt zu den Dimensionen….“ Und ja es war natürlich nur EIN Erweiterunsgbrett. Wobei ich gern DAS Erweiterungsbrett sage, weil es halt DAS Beste ist (un d man spielt ja immer nur mit einem – außer man ist von Arkham Wahnsinn ergriffen)
    Was meinst du mit „zu verrückt?“ Ich brauch ganz dringend Feedback 😉

  5. maeddes

    @Ben2
    Wo hast du es denn bestellt? Ich hab‘ die englische Version aus GB einfliegen lassen. Ist in englischer Sprache eigentlich noch grußeliger – evil from beyond has come to the museum – uuuuuh, grrrr, brrrr, arrrrhg 🙂

    Kannst dich echt drauf freuen; macht richtig Laune. Natürlich ist das mit dem Würfeln schon enorm viel Glück, aber das macht es m. E. auch aus.

  6. Jordan Kane

    Schau mir grad dein Video an … ja gut … auf jeden Fall ne interessante Sache .. 🙂 .. mach nicht zu verrückt – weil ich denke das ein Nicht-Arkham-Horror-Spieler ganz schön overwhelmed ist 😉 … aber echt gut… und du machst dich im deutschsprachrigen Raum unsterblich im Bereich Arkham Horror. ….

    Achso .. noch etwas … DAS Erweiterungsbrett ??? war doch nur das Innsmouth Erweiterungsbrett … da gibt es doch noch zwei andere .. oder ???

    Danke dafür … als Fan ist es einfach schön etwas über eines seiner Favorites zu sehen 🙂

  7. Ben2

    Wohl war, drum habe ich in LamasLive ja auch meine Vorfreude zu Elder Sign kundgetan 😉 Mensch du hast das schon? Woher denn? Ich hab das seit Ewigkeiten vorbestellt und bezahlt, aber es tut sich nichts.

  8. maeddes

    Mensch, die Spielmaterialien hast du aber echt ausführlich erklärt. Habe Arkham Horror auch und mir ist das ab und an zu langwierig alles aufzubauen; auch das mit dem großen Spielbrett ist schon sehr ’speziell‘. Deshalb hab‘ ich mir ElderSign geholt und prompt gestern und vorgestern gespielt – kann man einfach viel schneller aufbauen und macht ähnlich viel Laune.
    Bin mal gespannt wie lange dein Phasen-erklär-Video wird 🙂
    Gruß
    Maeddes

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

» Nach oben

Auf einen Blick

Ähnliche Beiträge