Da Capo! / Rezension

Partnerlinks

Zum Video

Wir testen das Spiel „Da Capo!“ von Thomas Pauli (Amigo) und erklären die Regeln sowie die Spielanleitung.

Kurzbeschreibung

Jeder Spieler erhält einen Kartenstapel von zwanzig Karten vor sich sowie vier Karten direkt auf die Hand. Die oberste Karte des Stapels wird aufgedeckt. Wer an der Reihe ist, versucht, auf drei Stapeln in der Tischmitte die eigenen Karten abzulegen. Ein Stapel muss stets mit dem niedrigsten Wert „1″ begonnen und dem höchsten Wert „10″ beendet werden. Kann man die oberste Karte seines Stapels in der Tischmitte ablegen, darf man die nächste Karte umdrehen. Joker ersetzen jede Zahl. Ist man nicht in der Lage, eine Karte vom eigenen Stapel oder aus der Hand auszuspielen, endet der Zug eines jeden Spielers mit dem Ablegen einer Handkarte neben seinem Kartenstapel. Bis zu drei sogenannte Aushilfsstapel können so entstehen. In folgenden Runden dürfen auch die obersten Karten der Aushilfsstapel in der Tischmitte ausgespielt werden. Zu Beginn eines Zuges füllt ein Spieler seine Handkarten wieder auf vier Karten auf. Der Spieler, der die letzte Karte seines Kartenstapels ablegen kann, gewinnt sofort das Spiel.

Auf einen Blick

Ähnliche Beiträge

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

» Nach oben