Payday loans

Werwölfe

22. 1. 2010 | Autor: Ben | 4 Kommentare |

Werwölfe

Auch Pegasus bringen jetzt eine eigene Version des Kommunikations-Klassikers Werwölfe auf den Markt: Die Bewohner eines Dorfes versuchen gemeinsam die blutrünstigen Werwölfe unter sich ausfindig und unschädlich zu machen, währenddessen sich diese geschickt unter das Volk mischen und leise bei Nacht ein neues Opfer jagen. Die bekannten und genialen grundlegenden Mechanismen bleiben natürlich unverändert -- es gibt aber Unmengen an neuen Charakteren, Regelvarianten und Szenarien zu entdecken!

   
 
Autor: Ted Alspach
Verlag: Pegasus
Erschienen: 2009
Genre: Kommunikation
Spielerzahl: Ab 5
Mindestalter: 8
Dauer3
Ernst6
Komplexität3
Einfluss6
Interaktion6
 
   



Hier klicken um dieses Spiel bei unserem Partner “Spiele-Offensive.de” zu bestellen und uns damit indirekt zu unterstützen!

Relevante Links:

   
 

Wertung


Idee3
Aufmachung4
Umsetzung5
Gesamt4
 
   


Ein herzliches Dankeschön und liebe Grüße an Pegasus für das Testexemplar!

Kommentare

4 Kommentare zu “Werwölfe”

  1. Wuschel
    18. 6. 2011 @ 15:18

    Man hätte ein wenig mehr auf die Spielmechanik eingehen können, aber ich denke mal, das Review war für Leute, die das Spiel sowieso schon kennen.
    Ich selber hab das Spiel noch nie gespielt, interessiere mich aber dafür. Ich hab aber eben die Qual der Wahl. Diese Version oder eben die Werwölfe vom Düsterwald.
    Bei den Werwölfen vom Düsterwald hab ich gesehn, gibts einige Erweiterungen mit Berufen und und und. Ist die frage ob man das brauch und da es sowieso eher ein Partyspiel is, ob man das jedem gut erklären kann oder ob da nich einfach ein simpleres Prinzip besser ist.
    Dazu kommt, dass die Düsterwald Karten einfach hässlich sind und diese hier schöner aussehen.

  2. Der Siedler
    19. 6. 2011 @ 22:11

    Naja, einfach hässlich ist immer Geschmacksache, stimmt mMn aber nicht. Sie sind vllt nicht superschön, aber auch nicht “einfach hässlich”.

  3. Basti
    20. 6. 2011 @ 10:27

    Ich persönlich finde die Karten von den Werwölfen von Düsterwald schöner.
    Ich denke dieses Werwölfe bietet mehr verschiedene Charaktere als Düsterwald+Erweiterung womit du dann auch billiger fährst

    Wenn du auf solche Spiele stehst solltest du dir auf jeden Fall auch “Das letzte Bankett” ansehen, sobald es erscheint. Ich hab es mir auf der Messe (Nürnberg) erklären lassen und es hörte sich sehr gut an. Was mir besonders gefiel ist die Tatsache, das beim “Letzten Bankett” kein Spieler ausscheidet und immer noch was beeinflussen kann.

    Mittlerweile denke ich aber, dass es noch bis zur Messe in Essen dauert bis es veröffentlicht wird.

  4. Spieldrang
    12. 1. 2014 @ 14:15

    Ein sehr gelungener Blog!
    Auch ich liebe Brettspiele und vor allem Spieleabende.
    Doch wenn man genauer hinschaut, ist (zumindest bei einigen von uns) der ganze Alltag geprägt von Spielen, die wir selber entwickeln.
    Wenn ihr jetzt neugierig geworden seid, besucht meinen Blog :)
    Liebe Grüße

Schreib einen Kommentar!