Payday loans

Zooloretto Würfelspiel

15. 3. 2012 | Autor: Basti | 3 Kommentare |

Jetzt rollen die Würfel im Zoo! Jeder Spieler versucht seine Gehege mit Tieren zu füllen. Bei Spielende winken dafür Siegpunkte. Doch Vorsicht vor Überbelegung, denn das kann das Punktekonto ganz schön belasten.

Wie ihr seht kommt Zooloretto jetzt im “Beinahe-Hosentaschenformat” und wir haben es für euch getestet.

   
 
Autor: Michael Schacht
Verlag: Abacus
Erschienen: 2012
Genre: Taktik
Spielerzahl: 2 bis 4
Mindestalter: 7
Dauer1
Ernst3
Komplexität2
Einfluss4
Interaktion4
 
   


Wir danken Abacus Spiele für das Rezensionsexemplar!

Kommentare

3 Kommentare zu “Zooloretto Würfelspiel”

  1. Zottelmonster
    20. 3. 2012 @ 10:59

    Schöne Rezension. Jetzt weiß ich, dass es nicht das Würfelspiel ist, nach dem ich suche.

    Wenn du sagst, es gibt auf dem Würfelspielmarkt bessere Spiele, die man nehmen sollte, wenn man nicht unbedingt Zooloretto-Fan ist, welche wären das deiner Meinung nach?

  2. Basti
    20. 3. 2012 @ 17:45

    Ich würde jetzt mal “King of Tokyo”,
    “Im Wandel der Zeiten – Würfelspiel”, “Junta – Viva el Presidente”, Sushizock/Heckmeck oder wenn’s etwas größer sein darf “Formula D” empfehlen.

  3. Zottelmonster
    20. 3. 2012 @ 18:45

    Danke für die Tipps.

    King of Tokyo ist mir zu sehr Kniffel, hab auch Heckmeck (aka Kac Kac Kukac) schon. Werde nochmal nach Formula D schauen.

Schreib einen Kommentar!